Chemietoilette.info – Informiert dich zu Chemietoiletten Produkten

Damit eine ausreichende Hygiene und Sauberkeit auch beim Campen, auf Reisen oder im Kleingarten gewährleistet wird, ist eine gute Chemietoilette von zentraler Bedeutung. Denn nicht immer stehen zum Beispiel jederzeit während des Campingurlaubs sanitäre Anlagen zur Verfügung. Aber auch für all diejenigen die gern mit dem Wohnmobil oder Wohnwagen verreisen ist ein Chemieklo als Bordtoilette geradezu ideal, da es einerseits überaus handlich ist und andererseits leicht aufzustellen. Darüber hinaus ist diese Toilettenart stets mobil einsetzbar und kann unabhängig von einem Wasser- oder Stromabschluss zum Einsatz kommen.

Bei der Chemietoilette handelt es sich um eine Toilettenform, bei der chemische Substanzen für die Fäulnisreduzierung verwendet werden. Diese chemischen Substanzen dienen gleichzeitig aber auch zur Desinfektion des Ausscheidungssekrets. Kommt das Camping Klo zum Einsatz, gelangen die Fäkalien je nach Größe und Art der Chemietoilette mit oder ohne Spülung in einen sogenannten Tank.

In der Regel sind Chemietoiletten aus Plastik hergestellt und bestehen aus zwei Bestandteilen. So befindet sich der Tank für das Spülwasser im oberen Bereich der Toilette, während der Tank für die Fäkalien im unteren Bereich zu finden ist. Zudem verfügen zahlreiche tragbare Toilettenmodelle über eine Füllstandsanzeige, an der genau abgelesen werden kann, wann der Tank mit den Fäkalien entleert werden muss. In diesen Tank werden auch die chemischen Substanzen eingefüllt, die nicht nur der Geruchsbildung entgegenwirken, sondern zugleich der Zersetzung der Fäkalien dienen. Damit aber auch ausreichend Wasser zum Spülen jederzeit zur Verfügung steht, sollte der Spülwassertank in regelmäßigen Abständen kontrolliert und bei Bedarf mit Wasser befüllt werden.

Zu den vielen Vorteilen die eine Chemietoilette bietet gehört auch die einfache Bedienbarkeit sowie die unkomplizierte und leichte Reinigung, die darüber hinaus keines großen Aufwandes bedarf. Denn ist der Tank mit Fäkalien gefüllt wird dieser lediglich zu einer entsprechenden Entsorgungsstation für Fäkalien gebracht. Wurde der Tank entleert, ist das Campingklo dann sofort wieder einsatzbereit.

Eine auf dem Feld aufgestellte ChemietoiletteGenerell unterliegen Chemietoiletten und die darin befindlichen Chemikalien keinerlei behördlichen Zulassungsverfahren. Sie sind aber dennoch nicht unbedenklich da die Desinfektionsmittel Duftstoffe, Tenside und Farbstoffe enthalten, die durchaus Verätzungen, reizend auf die Atemwege wirken oder auch Allergien hervorrufen können. Wird die Chemietoilette unsachgemäß entleert stellt dies in jeden Fall einen Straftatbestand dar der mit einer erheblichen Geldstrafe geahndet wird. Demzufolge darf ein Chemieklo generell nicht irgendwo in der Landschaft entleert werden vielmehr, wenn keine entsprechende Entsorgungsstation zur Verfügung steht, dürfen die Fäkalien nur stark verdünnt in das Klärsystem gelangen.

Die Campingtoilette auf Chemie Basis konnte sich in den vergangenen Jahren immer mehr durchsetzen und ist heutzutage in zahlreichen Wohnmobilen und Wohnwagen neueren Baujahres bereits fest integriert und gehört somit zu der Standardausrüstung. Da aber die Campingtoilettenmodelle häufig entleert werden müssen aufgrund ihres begrenzten Volumens sind in den Wohnmobilen bzw. Wohnwagen nur recht selten sogenannte Festtanksysteme verbaut. Hier kommen dann wiederum entsprechende Wechseltanksysteme zum Einsatz. Dennoch ist eine Chemietoilette ganz gleich ob sie nun im Schrebergarten, dem Wohnmobil oder beim Camping verwendet wird überaus praktisch und sehr beliebt. Da dieser Toilettetyp einerseits jederzeit einsatzbereit ist und andererseits aber auch eine hygienische und vor allem sehr saubere Alternative darstellt.